Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Erstklassige Lebensqualität
Hamminkeln freut sich auf Sie

Erstklassige Lebensqualität Hamminkeln freut sich auf Sie

VALENTIN 27
Mehrhoog: Alles vor Ort – sehr gute Infrastruktur
Sieben Stadtteile mit ganz unterschiedlichen Merkmalen formen das heutige Hamminkeln. In der Region gilt der Stadtteil Mehrhoog als besonderes Juwel. Mehrhoog ist geprägt von einer landwirtschaftlichen Siedlungsgeschichte und konnte sich einen in Teilen fast dörflichen Charakter bewahren. Dabei fehlt es mit Blick auf Infrastruktur und Nahversorgung an nichts: Der Bahnhof Mehrhoog schafft Verbindungen nach Münster, ins Ruhrgebiet, zum Flughafen Düsseldorf und natürlich in die Niederlande. Auch ohne Auto sind Sie so stets optimal angebunden. Dazu kommt der öffentliche Nahverkehr mit Buslinien, die in Mehrhoog alle wichtigen Einrichtungen erschließen und die Hamminkelner Stadtteile miteinander verbinden.

Hamminkeln ist offiziell „pferdefreundlich“: Hoch zu Ross kann man in Stadt und Region viel erleben. Ob Dressur oder Gespannfahrten: Die örtlichen Reitsportvereine freuen sich auf Ihr Interesse.

In Hamminkeln ist ein Wegnetz von mehr als 100 Kilometern Länge unter anderem für Nordic Walking ausgeschildert. Drei Routen bieten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und ein abwechslungsreiches Landschaftsbild.

Hamminkeln ist offiziell „pferdefreundlich“

Hähnlein und Krönert | VALENTIN 27 - Reiten

Unterwegs in Hamminkeln
und Mehrhoog

Unterwegs in Hamminkeln und Mehrhoog
Zu Fuß und mit dem Fahrrad auf sehr gut ausgebauten und gepflegten Fußwegen, Radwegen und Straßen. Mit der Buslinie 63 werktags fünf Verbindungen nach Wesel und sieben Verbindungen nach Rees-Empel. Zusätzlich fährt innerorts ein Bürgerbus mit Haltestellen ca. alle 100 bis 200 Meter. Mit dem Auto schnell von A nach B: komfortables Parkplatzangebot im gesamten Stadtteil und entlang der Bahnhofstraße.

Kirchliche Gemeinden
Seit 1984 besteht die Evangelische Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog und bereits 1988 wurde das Gemeindezentrum Mehrhoog gezielt vergrößert. Es wurde Anlaufstelle und Veranstaltungsort für unzählige kirchliche Aktivitäten wie Gesprächskreise, einen Frauentreff, Gottesdienste und vieles mehr. Heute umfasst die Kirchengemeinde etwa 2.800 Mitglieder. Die Kirche der Gemeinde befindet sich im Reeser Stadtteil Mehr, Heeresbachstraße 13, und ist mit dem Auto binnen 15 Minuten erreichbar. In den Jahren 2012/2013 hat sich die Katholische Kirche in der Region neu organisiert und die Pfarrei Maria Frieden wurde gegründet.

Dazu gehört auch die Gemeinde Heilig Kreuz Mehrhoog. Das Kirchenschiff mit nebenstehendem Kirchturm wurde in den 1960er Jahren gebaut und ist heute Anlaufstelle für mehr als 3.000 Gemeindemitglieder. Das im Innern umlaufende Lichtband der Kirche Heilig Kreuz ist eine freie Komposition des Künstlers Jupp Gesing. Das Pfarrheim für den Stadtteil Mehrhoog leistet Seelsorge, koordiniert Gruppenaktivitäten und den Besuchsdienst. Es findet sich in der Kirchstraße 17 in Nachbarschaft zu Pfarramt und Kirche.

Reges Vereinsleben
In Hamminkeln und im Stadtteil Mehrhoog wird bürgerliches Engagement großgeschrieben. Das menschliche Miteinander zählt! Bringen Sie Ihre Erfahrungen aktiv ein: Unzählige Vereine organisieren attraktive Aktivitäten, pflegen das regionale Brauchtum und bieten starke Optionen rund um Sport und Freizeit. Ob Fußball, Tennis, Tanz, Schießsport, Theater, Karneval, Gesang, Handarbeit, Freiwillige Feuerwehr oder Tierhilfe: Wer hier Anschluss sucht, findet ihn im Handumdrehen.

Ein Tag auf Schloss Ringenberg
In Hamminkeln-Ringenberg liegt das Schloss Ringenberg: Es wurde 1223 gebaut und als Wehrburg im Barockstil realisiert. Heute arbeiten hier Künstlerinnen und Künstler; die Begegnung mit interessierten Besuchern ist ausdrücklich erwünscht. Auf 320 m² erstrecken sich Wohnateliers und Galerieräume. Auch Stipendien werden vergeben. Hier kann in außergewöhnlichem Ambiente standesamtlich geheiratet werden und Genießern bietet sich mit dem Restaurant „Canapé“ eine ganz besondere Gelegenheit: Nach einem Spaziergang im Schlossgarten kehren Sie hier im Gewölbekeller ein, bestellen vegetarische Vollwertkost vom Feinsten und dazu ein frisches niederrheinisches Bier.

Sie haben Lust auf himmlische Genüsse? In nur 40 Autominuten erreichen Sie über die A3 die Stadt Dorsten: Hier stehen die TV-Köche Frank „Rose“ Rosin und Björn Freitag für Sie am Herd. Reservieren Sie frühzeitig und lassen Sie sich die Kreationen der beliebten Fernsehgesichter nicht entgehen.

Wege in die Region
Im Norden: Bocholt – 15 Kilometer
Im Süden: Wesel – 10 Kilometer
Im Westen: Kleve – 40 Kilometer
Mit dem Zug alle 60 Minuten nach Düsseldorf und Emmerich.

Hähnlein und Krönert | VALENTIN 27 - Mohnblumen